All die verdammt perfekten tage. All die verdammt perfekten Tage (2020)

DIE VERDAMMT PERFEKTEN TAGE hat ein herzzerreißendes / Review Kritik 2020

all die verdammt perfekten tage

Sie mag Bücher von Mark Twain, Marie-Aude Murail, Frances Hardinge und die Tibet-Krimis von Eliot Pattinson. All die verdammt perfekten Tage ist genauso ärgerlich wie seine Vorgänger: Weder eine berührende Geschichte über Jugendliche, die schreckliche Ereignissen in ihrem Leben überstehen, noch eine Geschichte über die Ängste und Hoffnungen des Erwachsenwerdens finden darin ihren Platz. Am Anfang fand ich es ziemlich schwierig, in das Buch reinzukommen. Ich dachte, die Geschichte würde von zwei Teenagern handeln, die sich an einem dunklen Punkt in ihrem Leben treffen und einander wieder zurück ins Leben helfen. Violet war 16 Jahre alt, als sie bei einem Unfall ihre ältere Schwester verloren hat.

Next

Jennifer Niven: All die verdammt perfekten Tage

all die verdammt perfekten tage

Die tiefgründigen Gespräche sind echt bewegend und mitreißend. . Cover Das Cover ist sehr schlicht gehalten, passt aber in gewisser Hinsicht zum Buch. Und selbst jetzt fällt es mir schwer Worte für dieses unbeschreibliche Buch Worte zu finden. Die beiden wachsen einem im Laufe der Geschichte richtig ans Herz. Da hilft selbst Elle Fanning nicht.

Next

Leserstimmen zu Jennifer Niven: All die verdammt perfekten Tage. Blanvalet Verlag

all die verdammt perfekten tage

Violet, traumatisiert durch den Unfalltod ihrer Schwester, schafft es mit Finchs Hilfe, wieder zurück ins Leben zu finden. Mein Lieblingszitat: Wenn alle anderen zugrunde gingen und er übrig bliebe, würde ich fortfahren zu sein; und wenn alle anderen blieben und er würde vernichtet, so würde sich das Weltall in etwas vollkommen Fremdes verwandeln…. Wenn ihr dieses Buch lesen solltet: Lest auch das Nachwort der Autorin. Aber die beiden Protagonisten haben mich lange Zeit emotional kaum berührt. Was Finch über diese Geschichte hätte sagen können: Ich traf Violet, meine Ultraviolet, oben auf einem Turm. Immerhin dient Theodores psychische Situation als Hintergrundfolie für das Erwachsenwerden Violets! Vielleicht soll es Violet in ihrer eigenen kleinen Welt zeigen, und Finch, der alles versucht, um sie daraus zu holen. Aber ich fand ihn gleichzeitig einfach nur toll.

Next

DIE VERDAMMT PERFEKTEN TAGE hat ein herzzerreißendes / Review Kritik 2020

all die verdammt perfekten tage

Und es ist Finch, der Violet dazu bringt, jeden einzelnen Moment zu genießen. Durch die feinfühlige Erzählweise der Autorin wirkt die Liebesgeschichte kein bisschen kitschig. Schließlich wachsen einem die Charaktere ja auch irgendwie ans Herz. Es gab keine einzige Zeile, bei der ich nichts fühlte. Jennifer Nivens Schreibstil ist wunderschön, sehr lebendig, fließend und mitreißend. Dieses Buch finde ich daher unglaublich wichtig, da es dem Leser sehr authentisch zeigt, was es bedeutet unter dieser tückischen Krankheit zu leiden.

Next

Jennifer Niven: All die verdammt perfekten Tage

all die verdammt perfekten tage

Es werden Zitate erwähnt, die einem zu Herzen gehen. Im Abschlusswort der Autorin erfährt man dann auch, warum das so ist. Er will schon lange nicht mehr Teil des Ganzen sein und überlegt immer wieder, ob heute der perfekte Tag zum Sterben ist. Seit dem Tod ihrer Schwester kann sie das Leben nicht mehr genießen. Für den kalkulierbaren Effekt aufdringlich inszenierter Tränenszenen das Erwachsenwerden und die Krankheit nur mit den Mittel des jeweils anderen zu erzählen, ist in jeder Hinsicht unangebracht. Viel mehr will ich über den Inhalt gar nicht sagen, denn es ist einfach schön, dieses Buch unvoreingenommen selbst zu entdecken.

Next

DIE VERDAMMT PERFEKTEN TAGE hat ein herzzerreißendes / Review Kritik 2020

all die verdammt perfekten tage

In beide Charaktere konnte ich mich so gut hinein versetzen, dass es mir beinahe Angst machte. Für diese Krankheiten ist das in keiner Weise fair — aber auch die Irrungen und Wirrungen des Coming of Age, die eben durchaus eine Berechtigung haben, werden darin nicht ernstgenommen. Auch Violet Markey will nicht mehr leben. Und ich habe ihr gezeigt wer ich bin und wie ich die Welt sehe. So sehr hat mich schon lange keine Geschichte mehr berührt und ich habe wirklich noch niemals so sehr bei einem Buch geweint Harry Potter jetzt mal außen vor gelassen und allein das ist für mich Grund genug, diesem Buch die volle Punktzahl zu geben. Aber auch mit Violet kann man mitfühlen und wünscht sich sehr, dass sie ihr Leben wieder aktiv gestalten kann.

Next

All the Bright Places (2020)

all die verdammt perfekten tage

Das Buch lässt sich schnell und flüssig lesen. Im Oktober 2018 schlossen sich , , , , , , und der Besetzung des Films an. Da das Buch sehr offen und hart mit den Themen Depressionen und weiteren psychischen Erkrankungen und Suizid gedanken umgeht, denke ich, dass eine Triggerwarnung zu Beginn des Buches angebracht wäre. Ein Buch das Mut macht und Zuversicht schenkt. Violet versucht nun, Theodore zu helfen.

Next